Malvin

Diskussionen zur Welt Jhendor und dort spielenden Kampagnen
Post Reply
User avatar
Uthoroc
Site Admin
Posts: 208
Joined: Thu Jan 03, 2008 5:22 pm
Location: Siegen, Germany
Contact:

Malvin

Post by Uthoroc »

Fakten über Malvin

Malvin wird in der Prophezeiung von Mrinlassem als der "Mörder" bezeichnet. Seine Augen leuchten manchmal in wie in blauen Flammen, die einen unwillkürlich an Mord und Totschlag denken lassen.

Malvin ist ein Heiliger des Lis-Kultes (Gott der Lügen und des Verrats).

Im Siresha-Kult (Göttin der Seuchen und Pestilenz) ist Malvin als der "Verräter" bekannt.

Im einem sehr realen Traum sah Turras (unter anderen) Malvin als Feldherrn der Dreieinigkeit (Eine Triade von Chaosgötter, u.a. Siresha). Am Vorabend einer wichtigen Schlacht wurde er in seinem Zelt von Eshira (heute eine der Feldherren) aufgesucht.

Ebenfalls im Traum sah Turras Malvin in Begleitung eines Riesen.

In Begleitung von Kendrith dem Entdecker unternahm Malvin Entdeckungsreisen an Bord des Schiffes Yhosal-Monyr.

Während des Zweiten Kommens zogen sich Menschen in der Gegend des heutigen Gwynneth vor dem Eiskönig unter die Erde zurück, wo sie zu Grunde gingen. Ihr König, der noch heute als Geist umgeht, erinnert sich an Malvin.

Vor über zweihundert Jahren lebte Malvin als der "Verfluchte" Hexer in Lharach am Ewigen Meer, bis seine Geliebte (Dessylynn) starb und seine Versuche, sie auf Dauer zurück ins Reich der Lebenden zu holen, misslangen.

Von Lharach ging Malvin auf die Inseln der Träumer und trat deren Orden bei. Sein Name wurde aber später aus den Annalen des Ordens getilgt.

Vor einigen Jahren führte Malvin eine relativ kleine Söldnerkompanie in narsarianischen Handelskriegen. Dort lernte Turras ihn kennen und diente unter ihm, bis der Haufen versprengt wurde.

Ein paar Jahre später tauchte Malvin in Chélekar auf, wo er wieder mit Turras zusammentraf. Dort beschwor er die Schwarze Muse für den Dichter Opyros.

Kurz darauf verbündete sich Malvin mit dem reichen Kaufmann Demetrion Kiraljar, um die die Herrschaft über große Teile der Menschenstadt von Chélekar zu erringen. Der Versuch wurde von den Tlaroi zerschlagen.

Malvin floh nach Gwynneth und trat dort in die Dienste des Königs. Dort lernte Setanta ihn kennen und diente eine Weile in seiner Söldnerkompanie.

In den Streitigkeiten um die Krone Gwynneths brachte es Malvin bis auf den Thron. Sein fehlender Wille diesen zu halten und etwas mit der Macht anzufangen, führte zu seinem Sturz (an dem Turras, Gwendon, Garthan und Ajac beteiligt waren).

Malvin überquerte das Gebirge nach Narsaria, trat dort in die Dienste der Stadt Lynortis und verteidigte sie lange gegen das Heer Uthorocs. Schließlich verriet er aber die Stadt und ließ die Angreifer ein.

Von Lynortis zog Malvin weiter randwärts, bis er in der Nähe von Agramor damit begann, dass Wrack der Yhosal-Monyr wieder flott zu machen.
Maps & More - Making maps for a living
Mein Arbeits- und Hobbyblog

Der Ringkrieg - Eine Fan-Webseite zum Brettspiel
Rezension, Videos, Strategie-Tipps, Bildergalerie, FAQ und mehr
User avatar
Uthoroc
Site Admin
Posts: 208
Joined: Thu Jan 03, 2008 5:22 pm
Location: Siegen, Germany
Contact:

Re: Malvin

Post by Uthoroc »

Vor dem Zusammentreffen mit Malvin träumte Kalesh davon, dass sich um ihn und Malvin herum die Elemente trennen und die Welt - die aus ihnen zusammen gesetzt ist - auflösen würden. Erst Malvins hartes und kurzes Kommando "Halt!" hielt diesen Prozess auf.
Maps & More - Making maps for a living
Mein Arbeits- und Hobbyblog

Der Ringkrieg - Eine Fan-Webseite zum Brettspiel
Rezension, Videos, Strategie-Tipps, Bildergalerie, FAQ und mehr
Post Reply