Diskussion um die Charaktere

Diskussionen zur "Modern Magic" Kampagne
Post Reply
User avatar
Uthoroc
Site Admin
Posts: 186
Joined: Thu Jan 03, 2008 5:22 pm
Location: Siegen, Germany
Contact:

Diskussion um die Charaktere

Post by Uthoroc » Tue Jun 22, 2010 8:40 am

Hier ein paar Bemerkungen zu den Charakteren und ihrer Magie...
Christoph wrote:Ich kann andere manipulieren Kommentar: Ich habe kein passendes Nomen gefunden! (magisch) 4
Ich denke wir können es einfach "Manipulator" oder "Geistiger Manipulator" nennen, oder? Psychischer Manipulator? Solange wir wissen, dass es eine übernatürliche Fertigkeit ist, sollte es klar genug sein.
Christoph wrote:Ich stamme aus Prag, meine Vergangenheit liegt für mich nicht im Dunkeln, aber ich äußere mich nicht darüber.
Hier habe ich ein bisschen Schwierigkeiten mit. Wenn kein Charakter etwas über deine Vergangenheit weiß, ist das okay. Aber wenn auch die Spieler nichts wissen, können sie damit nichts anfangen. Es gibt keinen Ansatz im Spiel, keine Haken, an dem man eine Geschichte aufhängen könnte, insbesondere weil dein Charakter ja eigentlich weiß, was mit ihm los ist.

Ich würde es besser finden, wenn entweder auch Theodor nicht weiß, was mit ihm ist, oder du ein paar Ansatzpunkte gibst, wo wir anderen was mit anfangen können. Im ersteren Fall wärst du offener für Dinge, die von mir und den anderen Spielern an Theodor herangetragen werden, und die ihn auch überraschen könnten.

Etwas anderes ist es, wenn du sagst, Theodors Vergangenheit soll zwar nebulös sein, aber nicht im Spiel thematisiert werden. Dann bleibt das schmückendes Beiwerk, und kann im Spiel größtenteils ignoriert werden.
Merdoc wrote:Manipulation und Körperbewusstsein waren auch als übernatürliche Fähigkeit gedacht.
Hm. Zwei Probleme, die ich dabei habe:

1. "Manipulator" ist schon die übernatürliche Fertigkeit von Christophs Charakter. Wenn du das auch kannst, doppelt ihr das und stehlt euch gegenseitig ein bisschen die Show. Das fände ich nicht so toll.

2. Unser Themendokument sagt wir starten auf "Low Magic" und es sind "neuentdeckte" Fertigkeiten der Charaktere. Sind da schon zu Beginn drei differenzierte übernatürliche Fertigkeiten nicht ein bisschen viel? Wie wäre es, wenn wir ein breiteres Feld finden, dass mehrere dieser Möglichkeiten abdeckt? So was wie "PSI-Magier"? Die genauen Möglichkeiten ergeben sich dann im Laufe des Spiels über die eingeführten magischen Fakten.
Merdoc wrote:Obwohl mir grundsätzlich die Idee von übernatürlich verstärkten "normalen" Fertigkeiten gefällt.
Es sollte dich nichts daran hindern, dass als Fakt ins Spiel einzubringen. Beispiel: "Ein Magier (oder was auch immer) kann seine mundanen Fertigkeiten mit Magie verstärken." Ich habe auch schon eine Vorstellung, wie das regeltechnisch aussehen kann.
Maps & More - Making maps for a living
Mein Arbeits- und Hobbyblog

Der Ringkrieg - Eine Fan-Webseite zum Brettspiel
Rezension, Videos, Strategie-Tipps, Bildergalerie, FAQ und mehr

Christoph
Posts: 12
Joined: Fri Feb 27, 2009 9:49 am

Re: Diskussion um die Charaktere

Post by Christoph » Tue Jun 22, 2010 9:55 am

Um so besser, ich hatte verstanden, die Vergangenheit müsste klar sein. Also ich weiß wenig über meine Kindheit und Jugend bis zum Studium. Ich habe fragmentarische Sinneseindrücke und Magie spielte eine Rolle. Ich versuche mehr darüber zu erfahren!

User avatar
Uthoroc
Site Admin
Posts: 186
Joined: Thu Jan 03, 2008 5:22 pm
Location: Siegen, Germany
Contact:

Re: Diskussion um die Charaktere

Post by Uthoroc » Tue Jun 22, 2010 10:28 am

Ich merke gerade, dass bei deinem Charakter etwas fehlt: Eine Fertigkeit, die sein Wissen und seinen Beruf abdeckt. Du hast nichts, was dein Wissen aus dem Studium usw abdecken könnte. Wie wäre es mit etwas wie "Theologe"?

Bisher hast du das als Leidenschaft, aber darauf macht man keine Proben. Vielleicht willst du bei der entsprechenden Leidenschaft auch die Suche nach deiner Vergangenheit einbauen? Wie wäre es z.B. mit "Liebe: Das Studium der magischen Überlieferungen wird mir meine Vergangenheit offenbaren."
Maps & More - Making maps for a living
Mein Arbeits- und Hobbyblog

Der Ringkrieg - Eine Fan-Webseite zum Brettspiel
Rezension, Videos, Strategie-Tipps, Bildergalerie, FAQ und mehr

Merdoc
Posts: 30
Joined: Thu Feb 19, 2009 9:45 pm

Re: Diskussion um die Charaktere

Post by Merdoc » Tue Jun 22, 2010 8:40 pm

Merdoc hat geschrieben:Manipulation und Körperbewusstsein waren auch als übernatürliche Fähigkeit gedacht.
Hm. Zwei Probleme, die ich dabei habe:

1. "Manipulator" ist schon die übernatürliche Fertigkeit von Christophs Charakter. Wenn du das auch kannst, doppelt ihr das und stehlt euch gegenseitig ein bisschen die Show. Das fände ich nicht so toll.

2. Unser Themendokument sagt wir starten auf "Low Magic" und es sind "neuentdeckte" Fertigkeiten der Charaktere. Sind da schon zu Beginn drei differenzierte übernatürliche Fertigkeiten nicht ein bisschen viel? Wie wäre es, wenn wir ein breiteres Feld finden, dass mehrere dieser Möglichkeiten abdeckt? So was wie "PSI-Magier"? Die genauen Möglichkeiten ergeben sich dann im Laufe des Spiels über die eingeführten magischen Fakten.

Merdoc hat geschrieben:Obwohl mir grundsätzlich die Idee von übernatürlich verstärkten "normalen" Fertigkeiten gefällt.

Es sollte dich nichts daran hindern, dass als Fakt ins Spiel einzubringen. Beispiel: "Ein Magier (oder was auch immer) kann seine mundanen Fertigkeiten mit Magie verstärken." Ich habe auch schon eine Vorstellung, wie das regeltechnisch aussehen kann.
Ok, den Ball nehme ich. Meine Skills sind reguläre Fertigkeiten.
Die Manipulation lasse ich ganz sein und verlagere das in die Empathie.
Im Gegensatz zu Christoph manipuliere ich nicht, sondern weiss in welche Richtung sich Personen motivieren lassen:)
Fertigkeiten (Aptitudes)
Unternehmensberater 2, Sportive 2, Körperbewußter 2, Empath 2(+1)
Low Magic konform macht sich das Übernatürliche nur bei der Empathie breit.

Wie bringe ich nochmal ein Fakt ins Spiel

User avatar
Uthoroc
Site Admin
Posts: 186
Joined: Thu Jan 03, 2008 5:22 pm
Location: Siegen, Germany
Contact:

Re: Diskussion um die Charaktere

Post by Uthoroc » Wed Jun 23, 2010 9:56 am

Merdoc wrote:Wie bringe ich nochmal ein Fakt ins Spiel
Indem man ein Magic Token "opfert". Die jeweils andere Partei darf dann den "Preis" setzen (der Spielleiter bei Fakten die von den Spieler kommen und umgekehrt).

Zum Beispiel: Du opferst ein Magic Token um den Fakt einzuführen und sagst:

"Mit Magie kann man seine mundanen Fertigkeiten verstärken. Regeltechnisch: +1 auf die Aptitude bei Low Magic, +2 oder +3 bei Medium Magic, +4 bei High Magic."

"Okay", sage ich, "aber das ist anstrengend für Körper und Geist. Jedesmal, wenn du diesen Fakt anwendest, musst du nach der Aktion ein Action Token ausgeben (Fatigue)."
Maps & More - Making maps for a living
Mein Arbeits- und Hobbyblog

Der Ringkrieg - Eine Fan-Webseite zum Brettspiel
Rezension, Videos, Strategie-Tipps, Bildergalerie, FAQ und mehr

Post Reply