Nächste Kampagne

Für allgemeine Diskussionen zum Thema Rollenspiel
gwendon
Beiträge: 42
Registriert: Do Feb 19, 2009 11:03 pm

Re: Nächste Kampagne

Beitrag von gwendon » Mi Mai 26, 2010 3:07 pm

Uthoroc hat geschrieben:Im Gegenteil, ich brauche eine Herausforderung. Es ist viel schwieriger, aus den gemeinsamen Vorstellungen und Aktionen am Tisch ein kohärentes Ganzes zu zaubern, als ein fertig gebackenes Setting in der Hinterhand zu haben.
To boldly go, where no one has gone before...

Merdoc
Beiträge: 30
Registriert: Do Feb 19, 2009 9:45 pm

Re: Nächste Kampagne

Beitrag von Merdoc » Mi Mai 26, 2010 7:39 pm

Oh ha!

Wir würden ja selbst im beschilderten Wald keinen einheitlichen Pfad wählen (mindestens drei).
Und nun sollen wir uns auch noch eine Welt erschaffen.
Vielleicht können wir die ja so einfach strukturieren, daß nicht so viele Pfade übrig bleiben.

Wozu braucht man eigentlich noch den Spielleiter?
Oder will der böse Ralf wirklich versuchen ein halbes Dutzend abstruser Gedankengänge irgendwie zusammen zu kleben.
Ich hoffe, da wird nicht so ne Lost-artige Story drauf.

Hey, ich freu mich schon auf diesen rollenspieltechnischen LSD-Trip :)

gwendon
Beiträge: 42
Registriert: Do Feb 19, 2009 11:03 pm

Re: Nächste Kampagne

Beitrag von gwendon » Mi Mai 26, 2010 9:31 pm

Vielleicht ist der folgende Link ganz interessant: Der Autor beschreibt in seinem Blog, wie er und seine Gruppe ihre neue Kampagne angefangen haben.
Noch ein paar Hinweise dazu:
- DFRPG = Dresden Files RPG (http://www.dresdenfilesrpg.com/)
- das Spiel geht davon aus, dass die Gruppe sich eine Stadt ausdenkt, in der die Kampagne spielt. Die Stadt zu erschaffen ist wesentlicher Teil der Setting Creation
- eigentlich ist das DFRPG in der Gegenwart angesiedelt, hier hat man aber den 30 Jährigen Krieg gewählt

http://www.rickneal.ca/?cat=334
(von unten zu lesen anfangen, die jüngsten Einträge sind oben)

sehr interessant auch die setting bible: http://www.rickneal.ca/public/Fearful%20Symmetries.pdf

Benutzeravatar
Uthoroc
Site Admin
Beiträge: 175
Registriert: Do Jan 03, 2008 5:22 pm
Wohnort: Siegen, Germany
Kontaktdaten:

Re: Nächste Kampagne

Beitrag von Uthoroc » Do Mai 27, 2010 8:57 am

Merdoc hat geschrieben:Oh ha!

Wir würden ja selbst im beschilderten Wald keinen einheitlichen Pfad wählen (mindestens drei).
Und nun sollen wir uns auch noch eine Welt erschaffen.
Vielleicht können wir die ja so einfach strukturieren, daß nicht so viele Pfade übrig bleiben.

Wozu braucht man eigentlich noch den Spielleiter?
Oder will der böse Ralf wirklich versuchen ein halbes Dutzend abstruser Gedankengänge irgendwie zusammen zu kleben.
Ich hoffe, da wird nicht so ne Lost-artige Story drauf.

Hey, ich freu mich schon auf diesen rollenspieltechnischen LSD-Trip :)
Vertrau mir. :twisted:
Maps & More - Making maps for a living
Mein Arbeits- und Hobbyblog

Der Ringkrieg - Eine Fan-Webseite zum Brettspiel
Rezension, Videos, Strategie-Tipps, Bildergalerie, FAQ und mehr

gwendon
Beiträge: 42
Registriert: Do Feb 19, 2009 11:03 pm

Re: Nächste Kampagne

Beitrag von gwendon » Do Mai 27, 2010 10:11 am

Merdoc hat geschrieben:Wozu braucht man eigentlich noch den Spielleiter?
  • seine Wohnung als Austragungsort zur Verfügung stellen
  • Suppe & Kaffee kochen
  • Zinnfiguren für die Charaktere bemalen

Merdoc
Beiträge: 30
Registriert: Do Feb 19, 2009 9:45 pm

Re: Nächste Kampagne

Beitrag von Merdoc » Do Mai 27, 2010 7:53 pm

gwendon hat geschrieben:
Merdoc hat geschrieben:Wozu braucht man eigentlich noch den Spielleiter?
  • seine Wohnung als Austragungsort zur Verfügung stellen
  • Suppe & Kaffee kochen
  • Zinnfiguren für die Charaktere bemalen
Ok, wir behalten ihn noch eine Weile.
Er kann ja auch das Protokoll führen.

gwendon
Beiträge: 42
Registriert: Do Feb 19, 2009 11:03 pm

Re: Nächste Kampagne

Beitrag von gwendon » Fr Mai 28, 2010 10:35 pm

Uthoroc hat geschrieben: Vertrau mir. :twisted:
Ich hasse es, wenn Du das sagst.

gwendon
Beiträge: 42
Registriert: Do Feb 19, 2009 11:03 pm

Geheimnisse (Nächste Kampagne)

Beitrag von gwendon » So Mai 30, 2010 7:10 pm

Eine Anmerkung zu (Hintergrund-) Geheimnissen:
Bei Kampagnen, die komplett vom GM gemanaged werden, ist die Verteilung der Rollen hier klar: Der GM kennt den geheimen Hintergrundplot (die Weltverschwörung, die anstehende Apokalypse, die Drahtzieher im Hintergrund usw.) und lotst die Spieler hindurch.
Das soll aber nicht heißen, dass es bei einer gemeinsam entworfenen Kampagnenwelt so etwas nicht geben kann oder auch wieder nur vom GM entworfen werden kann.
Stattdessen können die Spieler schon von Anfang an den Hintergrund kennen und dazu beitragen. Man muss allerdings das Spielerwissen und das Charakterwissen gut voneinander trennen.
Und da die Spieler nur den groben Plot vorgeben (oder?), kann der GM immer noch mit genug Überraschungen im Detail bzw. bei der aktuellen Handlung aufwarten.

Benutzeravatar
Uthoroc
Site Admin
Beiträge: 175
Registriert: Do Jan 03, 2008 5:22 pm
Wohnort: Siegen, Germany
Kontaktdaten:

Re: Nächste Kampagne

Beitrag von Uthoroc » Mo Mai 31, 2010 10:46 am

Da kann ich Ralf nur zustimmen. Geheimnisse und Überraschungen kann es trotz allem geben, es sollte halt nur nicht der Hauptplot sein.
Maps & More - Making maps for a living
Mein Arbeits- und Hobbyblog

Der Ringkrieg - Eine Fan-Webseite zum Brettspiel
Rezension, Videos, Strategie-Tipps, Bildergalerie, FAQ und mehr

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast